Oneness Websites
X

Beschreibung des Themas

Kollektive Gesundheitsdeeksha
#1

Kollektive Gesundheitsdeeksha

in Erfahrungen mit der monatlichen Deeksha für Gesundheit 25.02.2015 19:34
von Eva Beuter • 1 Beitrag

Mir hat die kollektive Gesundheitsdeeksha sehr gut gefallen. Ich habe mich sehr mit den Menschen, die ihre Fotos hochgeladen haben, verbunden gefühlt. Schön fand ich es, wenn der Name der entsprechenden Person beim Bild stand. Dann konnte ich mich auch namentlich mit diesem Menschen verbinden.
Die Abstände zwischen den Fotos waren für mich genau richtig. Ich freue mich, dass wir nun jeden Monat diese Möglichkeit haben, und ich werde wieder sehr gerne daran teilnehmen.
Herzlichen Dank an die Organisatoren!

nach oben springen

#2

RE: Kollektive Gesundheitsdeeksha

in Erfahrungen mit der monatlichen Deeksha für Gesundheit 02.03.2015 16:24
von helgah • 7 Beiträge

Danke,liebe Eva, Dein Erfahrungsbericht macht Mut. Auch ich fühlte mich beim Deekshageben mit den dargestellten Menschen so verbudnen, da war wirkliche Verbundenheit.

nach oben springen

#3

RE: Kollektive Gesundheitsdeeksha

in Erfahrungen mit der monatlichen Deeksha für Gesundheit 18.03.2015 13:50
von Mahayana • 3 Beiträge

Ich habe bei der ersten kollektiven Gesundheitsdeeksha mitgemacht. Ich empfand sie sehr stark, ich war voll im Fluss und bemerkte bald, dass sich in mir eine Energie erhöhte sobald ältere Menschen auf dem Bildschirm erschienen. Ich bekam Kriegsbilder...am nächsten Tag war ich krank. Die erste Erkältung war o.k., etwas über eine Woche später bekam ich die Grippe. Ich bemerkte, dass mich Bilder von Krieg und Vertreibung, die über den Äther gehen, in Tränen ausbrechen ließen. Ich weinte und weinte. Gestern- ich bin ganz langsam auf dem Weg der Besserung- unter anderem auch, weil ich Freunde bat für mich zu beten und mir Deeksha zu geben- telefonierte ich mit meiner Mutter. Sie erzählte mir wie aus dem Nichts von einem Gespräch mit einer Freundin. Es ging um den Krieg, um Vergewaltigung, Brüder und Väter, die starben, Hunger, Nahrung klauen, abgebrannte Häuser und Hilfe und Rettung, die man sich gegenseitig zuteil werden ließ. Wieder weinte ich. Meine Mutter hörte es erst als sie sagte: Ich hoffe, es ist dir nicht zu viel. Ich sagte: Ich weine im Moment dauernd bei diesen Ereignissen, Erlebnissen. Da sagte sie: Liebe Tochter, du wirst es nicht glauben, aber ich habe nie deswegen geweint. Erst seit kurzem laufen mir die Tränen über das Gesicht, wenn ich an all diese Dinge denke und über sie spreche. Meine Mutter wird Sonntag 86 Jahre.
Gott allein weiß wie wir heilen können. Ich weiß nicht was noch geschieht, aber dieser letzte Satz meiner Mutter, die endlich weinen kann, mit der ich weinen kann, vielleicht erlöst es unsere Herzen!

nach oben springen

#4

RE: Kollektive Gesundheitsdeeksha

in Erfahrungen mit der monatlichen Deeksha für Gesundheit 17.06.2015 14:23
von Andrea Prathna Kaur • 1 Beitrag

wow, das ist toll. Tropfe jetzt auch gerade.

nach oben springen

Sri Amma Bhagavan: “TO SET HUMANITY TOTALLY AND UNCONDITIONALLY FREE”.
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mohnblume
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste , gestern 138 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 453 Themen und 742 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:





disconnected Oneness-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen